Willkommen bei der Kirmesgesellschaft Brüggen
 




































































































(Teilweise mit freundlicher Genehmigung aus den Chroniken der Pfarrgemeinde St. Joseph Brüggen und des Kegelklub "Stiev Jonge" übernommen)

1892

Gründung eines Kapellvereins und Grundstückskauf auf der ehemaligen Breite Straße heute Hubertusstraße.

1900

Brüggen hat 960 Einwohner.

1909

Bevölkerung bereits auf 1750 Einwohner angewachsen; Die Kirchbaupläne werden eingereicht.

14.03.1910

Beginn des Kirchbaus

22.05.1910

Grundsteinlegung der Kirche

17.09.1911

Kirchweihe durch Pfarrer Lapp aus Kierdorf

1923

Die Kirmes wurde zum richtigen Volksfest. Veranstalter waren die Ortsvereine Brüggens.

12.01.1924

Erste Kirchenorgel mit vier Registern.

1932-1936

Die ersten Turmpläne wurden angefertigt.

16.09.1956

Grundsteinlegung zum Turmbau. Weihnachten 1956 läuten bereits 5 Glocken zur Christmette.

19.03.1957

Als Abschluss des Turmbaus wird der Hahn auf die Spitze montiert.

1969

Zur Brüggener Kirmes finden keine Tanzveranstaltungen mehr statt.

1970

Zur Kimes verirrte sich nur noch ein Schausteller nach Brüggen.

1971

1. Brüggener Kirmes ausgerichtet vom Kegelclub "Stiev Jonge" und dem VfB Brüggen um das Fest wieder auszubauen.

1972

2. Brüggener Kirmes als Sportlerball mit Startrompeter und Orchester; Montag erstmalig Kinderbelustigung.

1973

3. Brüggener Kirmes ganz im Zeichen des Fußballs mit einem Einlagespiel der Alten Herren VfB Brüggen sowie weiterhin ein Spiel der ersten Mannschaft gegen Erfa 09 Gymnich.

1974

Forderung der Dorfgemeinschaft zum Bau eines befestigten Kirmesplatzes und Umbau der Turnhalle an der Raphaelschule zu einer Mehrzweckhalle.

1975

Wieder Fußball im Vordergrund der Brüggener Kirmes  mit einem Evergreenabend mit Einlagen von Oliver Hoff sowie von Blom&Blömcher; 100 Pänz kommen zur Kinderbelustigung!

1976

Im 6. Jahr wurde auf Einlagen verzichten und es fand eine normale Kirmes bei schönstem Wetter statt.Hl. Messe unter Mitgestaltung des Kirchenchores St. Joseph.

1978

8. Brüggener Kirmes wird als Alleinveranstalter durch den Kegelklub "Stiev Jonge" 1969 e.V, durchgeführt. Erstmalige Tanzveranstaltung in der umgebauten Mehrzweckhalle, die Schausteller bleiben auf dem Kirmesplatz (Hubertusplatz).

1979

Offizielle Überführung der Turnhalle in eine Mehrzweckhalle. Die Planung der Stadt die Bewirtung der Halle mit einem Bierverlag vertragliche zu regeln wird aufgrund der Gegenwehr der Dorfgemeinschaft aufgegeben.

1981

10 Jahre Brüggener Kirmes mit dem Kegelclub "Stiev Jonge"; Preise wie vor 10 Jahren - Kölsch 50 Pfennig; Tombola mit tollen Preisen.

1982

Normale Kirmes bei verregnetem Wetter.

1983

Kirmesball mit den "Country Boys".

1984

Kirmesfreitag erstmals große "Disco-Time"-Party in der Halle.

1985

15 jähriges Jubiläum des KC "Stiev Jonge" mit jeder Menge Gratulanten.

1986

Der Kirmesplatz an der Mehrzweckhalle wurde fertig gestellt und zum ersten Mal konnten Schausteller, Veranstaltungen und Bierpavillon an einem Ort gemeinsam feiern.

1987

Die Pfarrkirche St. Joseph feier ihren 75. Geburtstag.

1988

"Biergarten Gaudi" in der Halle.

1989

Große Sanierungarbeiten rund um die Kirche St. Joseph. Auch die Mehrzweckhalle wird modernisiert und renoviert.

1990

20. Brüggener Kirmes mit dem Kegelclub "Stiev Jonge".

1991

Der Kegelclub "Jecke Jonge" 1987 wird als Mitveranstalter der Brüggener Kirmes eingebunden.

1992

Neue Musikkapellen zum Kirmesumzug und Kirchgang sowie zum Kirmesball. Erstmalig übernimmt die St. Hubertus Schützenbruderschaft zum Ball die Bedienung.

1993

Kirmesball am Samstag und Dämmerschoppen am Montag mit der Musikkapelle "Albatros".

1994

25 Jahre Kegelklub "Stiev Jonge" - Die Kirmes startet Freitag mit einem "Spanischen Abend" mit Folkloregruppe und Sangria. Höhepunkt ist die Verlosung eines Trabi "Made in DDR".

2002-2005

Die Ausrichtung der Brüggener Kirmes hat auf die beiden Kegelklubs "Jecke Jonge" und "Dress en d´r Kall" gewechselt, der KC "Stiev Jonge" wird Schirmherr.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2006

Gründung der Kirmes Gesellschaft Brüggen aus den Mitgliedern dieser beiden Kegelclubs!

2008

Freitags startet die Kirmes mit der "Grazy Horse Party" mit einem Bullriding Wettbewerb; Vor der Siegerehrung glänzten die Männer der KGB als auf Steckenpferd einreitende Cowboy-Tanzgruppe.

2010

40. Brüggener Kirmes; Am Freitag beginnt die Kirmes mit einem Kurzkonzert der Gruppe "Brings".

2011

100 Jahre Pfarrkirche St. Joseph; Die Kirmes startet am Freitag mit einem große Festzug von St. Martinus in Kierdorf über die Mühlengasse zum Schlußsegen in der Geburtstagskirche "St.Joseph".

2012

Die Kirmes startet Feitags ganz im Sinne des Oktoberfestes mit Blaskapelle und Paulaner Oktoberfestbier. Erstmals findet am Samstag ein Menschenkicker-Turnier statt, das seit dem fester Bestandteil geworden ist.

2013

Kirmesfreitag wieder unsere Party mit unserem Musikteam. Die Kirmesgesellschaft führt in diesem Jahr im Oktober weiterhin auch ein Konzert mit der Mutter aller kölschen Bands "Bläck Fööss" in der Erfthalle durch. 780 Gäste singen die alten und neuen Lieder von " Drink doch e´ne met" bis "Kölner Lechter" mit.

2014-2017

Kirmesparty diesmal Freitags mit DJ Balou bekannt auch von den Ü40-Partys auf den KD-Schiffen. Samstag findet jetzt immer ein Menschenkickerturnier Brüggener Gruppierungen statt.

2018

In diesem Jahr bei bestem Wetter startete die Kirmes mit einer super Eröffnungsparty mit der Live-Cover-Band "Tune up" und unserem DJ-Team. Bei vollem Haus wurde bis in den frühen Morgen gefeiert. Der Sonntag stand ganz im Zeichen unseres 7. Menschenkickerturniers zur Brüggener Kirmes, bei dem sich im Finale die "3. Mannschaft der SpVg. BBT" gegen die "Suffköpp vun d´r Erft" den Sieg erkämpfte. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und allen Teams danke für Ihre Teilnahme. Der Sonntag startet mit Kirchgang, Kranzniederlegung und Frühschoppen mit unserer Kapelle "Rotbach Krainer" wie immer traditionell. Danach folgte bei Kaffe und Kuchen die Spiele für unsere kleineren Gäste. In der Halle wurde es dann später nochmal richtig laut. Aber diesmal waren es die kleinen Gäste die den Kasperle von der Puppenbühne "Liebe" lautsark vor der Bühne bei seinem Abendteuer unterstützten. Schließlich endete ein durchweg sonniges Wochenende nach der Verhandlung und Verbrennung unseres Pajes Kirmesmann mit den letzten Getränken der Brüggener Kirmes 2018 am Pavillion.

2019

Am 11. Mai 2019 präsentierten wir wieder eine kölsche Band - Die Paveier im Gürzenich der Stadt Kerpen.... unsere Erfthalle. Es war ein super Abend mit einer erstklassigen Stimmung vor, auf und hinter der Bühne. Das war bestimmt nicht unser letzte Großkonzert - versprochen!

Bei bestem Spätsommerwetter fand vom 13. - 15. September unsere diesjährige Kirmes statt. Gestartet sind wir am Freitag mit unserer Eröffnungsparty und top Musik von unserer Coverband "TuneUP" aus Neuss. Der Samstag lag wieder ganz im sportlichen Fokus bei unserem Menschenkickerturnier zu dem 10 Mannschaften erschienen sind. Wir danken allen für die Teilnahme und gratullieren der 3. Mannschaft des BBT zum Doppelsieg nach 2018. Am Sonntag ging es wie immer traditionell zu. wir starteten mit dem Kirchgang, der Kranzniederlegung am Denkmalplatz und dem Frühschoppen bei bestem Wetter vor der Halle mit unserer Hauskapelle "Rotbach Krainer" aus Ahrem. Der Nachmittag war für unserer kleinen Gäste reserviert die bei Spielen, einem Quiz und dem Kasperletheater der Puppenbühne "F. Liebe" bis gegen 19 Uhr unserer Pajes wieder zum Ende der Kirmes für uns verbrannt wurde.

Ende September feiert der Kegelclub Stiev Jonge, der 1970 die Brüggener Kirmes damals mit dem VfB Brüggen aus ihrem Dornröschenschlaf geholt, hat seinen 50. Geburtstag zu dem wir als Nachfolger in der Ausrichtung herzlich gratulieren.

Aber auch die Zeiten ändern sich. Mit der Bäckerei Josef Schneider schließt die letzte Handwerksbäckerei und zum Ende des Jahres löst sich der MGV Türnich wegen fehlendem Nachwuchs auf.

Wir sind fassungslos unser grandioses Team beim Dorfcup 2019 der Spvg BBT hat sich den Pokal geholt und wir sind Dorfcupsieger. In einem spannenden Endspiel konnten wir uns gegen die Mannschaft des TV Alpenglühn I dank unserem trotz Verletzung herausragenden Endspieltorwart Hans Frank im Elfmeterkrimi durchsetzten.

Wegen einem Defekt am Hochstand der St. Hubertus Schützen konnten wir uns leider nicht das Double holen und sind leider nicht Sieger beim Wanderpokalschießen der Brüggener Schützen geworden. Holen wir im nächsten Jahr nach.

Beim Bezirksschützenfest des Bezirks "Kolpingstadt Kerpen" bei unseren Freunden der St. Hubertus Schützen Brüggen waren wir Freitag und Samstag im Thekenbetrieb in Action und sind wie immer im großen Festzug am Sonntag mit durch Brüggen marschiert.

Bei der Mallorcaparty des BBT im Rahmen der Festlicheiten zum 100. Geburtstag hat die KGB auch die Theke gerockt und Euch mit kühlen Getränken versorgt.

Nach den arbeitsreichen Termin in diesem Jahr haben wir uns auch Entspannung verdient und starteten im Juli zu einer Kanutour auf der Lahn bei Limburg.

2020

Im kommenden Jahr feier wir die 50. Brüggener Kirmes - lasst euch überraschen - Infos zum Festprogramm folgen.